Umgang mit Shitstorm im Social Media Marketing – Was tun!?

1
4


Wie gehe ich eigentlich mit Kritik um?
Gerade Stichwort – Shitstorm –
Wir bekommen die Frage sehr häufig gestellt.
Deswegen nehme ich mal dieses Video für Dich auf um dir einfach mal ein paar
Tipps mit an die Hand zu geben, wie du am Besten in den sozialen Netzwerken mit
Kritik umgehst. Punkt Nummer 1: Wenn Du
feststellst, dass Beleidigungen, diskriminierende, rassistische oder andere Bemerkungen stattfinden, dann bitte liebe Leute löscht diesen Beitrag. Das geilste Beispiel was ich dazu jemals
gehört habe war bei einem Seminar von Calvin Hollywood. Der hat es richtig
schön als Metapher geschafft ein Bild bei mir zu kreieren , dass ich so schnell nicht wieder vergesse.
Dieses Bild gebe ich Dir mit, damit Du es Dir immer wieder vor Augen führen kannst.
Stell Dir einfach vor, so ein negativer, ein rassistischer oder beleidigender Kommentar ist so als würde ich mal bei Dir klopfen bei Dir zu Hause
und in Deine Wohnung laufen, die Hose runter ziehen und Dir mein großes Geschäft auf den Wohnzimmerteppich machen.
Und mache es nicht weg.
Wie würdest Du da reagieren? Natürlich würdest Du mich sofort aus der Wohnung schmeißen. Genauso solltest Du auch entsprechend mit diesen Leuten
umgehen, die diese beleidigen Kommentare rassistische oder diskriminierende
Beiträge absetzen, sofort löschen. Die haben unter Deinem Beitrag nichts zu suchen. Tipp Nummer 2: Was ist, wenn es
wirklich mal Kritik hagelt?!
Dann bitte mit Wertschätzung begegnen, weil diese
Kritik für Dich unglaublich wertvoll sein kann.
Also komme gar nicht in die
Versuchung gegen anzugehen und das auszuhebeln.
Sage lieber: “Hey, vielen Dank für die Kritik. Das habe ich selbst nie gesehen. Das war vielleicht ein blinder
Fleck, den ich einfach nicht sehen konnte. So eine Kritik muss ja nicht
unbedingt schlecht sein, sondern sie kann ja auch konstruktiv sein. Du musst Dir
immer wieder vor Augen führen: Die Leute bewerten alles subjektiv. Das heißt Du weißt doch gar nicht welche Erfahrungen er gemacht hat mit Dir, Deinen Produkten, Dienstleistungen oder aber wie sein Tag verlaufen ist.
Vielleicht hat er auch einfach nur schlechte Laune und hat sich Deinen Kanal im
wahrsten Sinne des Wortes gesucht um da Dampf abzulassen.
Deswegen bedanke Dich für ihn und sage: “Hey, danke für die Kritik. Das hilft mir unglaublich weiter.” Vielleicht kannst Du es unter dem
Stichwort Marktforschung für Dich ablegen. Vielleicht hilft es Dir einfach besser Dein Produkt, Deine Dienstleistung noch besser zu
machen. Deswegen bitte nicht direkt gegen angehen. Schreibe nichts beleidigendes zurück. Nicht noch Benzin ins Feuer kippen. Bedanke Dich lieber. Tipp Nummer 3: Wenn dann
wirklich Kritik kommt und du nicht kategorisieren kannst, ist es jetzt gut oder schlecht?! Dann solltest Du Dich
vielleicht mal selbst reflektieren und gucken: Könnte es auch
berechtigte Kritik sein? Bitte vergiss nicht, auch Du bist ein Mensch
und wir Menschen machen Fehler Das ist ja auch der Grund warum es so
viele Maschinen gibt. Die sind berechenbarer als die Menschen. Menschen machen Fehler das ist völlig klar. Wie heißt der schöne
Spruch: Irren ist menschlich.
Das heißt wir sind eine Fehlerquelle und da können in diesem ganzen Prozess der Wertschöpfungskette Fehler passieren,
was völlig okay ist. Wenn diese Fehler passieren, solltest Du nicht
versuchen diese Fehler unter den Teppich zu kehren. Sich Fehler einzugestehen ist
viel größer und zeigt, dass Du sagst: “Hey, alles klar, war ein Fehler,
versuche ich wieder gut zu machen. Wenn man ihn beheben kann mache ich
das wieder gut. Danke dass Du mich darauf hingewiesen hast.”
Das kommt nicht wieder vor,
weil Du entsprechend sensibilisiert bist. Das heißt, natürlich
solltest Du schauen, dass Du die Fehler nicht immer und immer immer wieder machst. Deswegen erstmal Abstand gewinnen. Vielleicht kurz rausgehen wenn es
ziemlich krasse Kritik ist. Erst mal rausgehen, runterkühlen, reflektieren und gucken, ob da etwas wahres dran ist. Tipp Nummer 4: Was ist wenn es wirklich richtig, richtig
krass zum Shitstorm kommt und dieser Shitstorm wirklich unverschuldet ist.
Versuche da dem Initiator, der diesen Shitstorm verursacht hat, den Wind aus den Segeln zu nehmen. Wenn Du merkst: Das geht jetzt in eine Richtung, die nicht mehr
kontrollierbar ist, wo Du auch kein verschulden Deinerseits nachweisen kannst. Dann versuche auf einen anderen Kanal zu wechseln und zu sagen: “Hey, wenn Dich das wirklich so krass
stört oder wenn Du so ein großes Problem damit hast, dann lass uns doch kurz telefonieren oder eine Email schreiben. Oder per Messenger oder du lädst ihn
sogar ein. Es gibt bekannte Fälle, da haben Unternehmen, die mit solchen Shitstorm zu kämpfen hatten, bzw. diese bewältigen mussten, den Initiator eingeladen und ihn davon überzeugt, wie es hinter den Kulissen aussieht.
Das ist ein produzierendes
Gewerbe gewesen, der gesagt hat: “Schau einmal
vorbei, da kannst Du mal sehen was für eine Wertschöpfungskette dahinter steht, wie viele Hände daran beteiligt sind um dieses Endprodukt zu schaffen. Das haben die Social Media mäßig so ausgeschlachtet und damit gezeigt, dass hier unser Shitstorm Mensch unser Hater, unser Troll gerade unser Werk besucht und sich überzeugt wie es aussieht. Das Ganze wurde als eine art VLOG mit der Kamera begleitet. Daraus haben die Social Media mäßig noch mehr gemacht und der der Troll der Hater hat sich daraufhin entschuldigt und gesagt: “Hey, okay sorry ich wusste es nicht.”
Also man kann das Ganze auch ins
Positive umlenken, beziehungsweise sollte man immer gucken wie man mit Shitstorm umgeht.
Deswegen ist an dieser stelle zu sagen:
Präventiv vorzusorgen, sich schon mal einen Plan bereit legen, falls es zum Shitstorm kommt und diese vier Punkte mal aufzuschreiben. So kannst Du in dem Fall schnell und richtig reagieren. Wir wünschen Dir keinen Shitstorm, drücken Dir die Daumen und wünschen Dir natürlich, sollte es dazu
kommen, einen kühlen Kopf und dass du damit gut umgehst.
Viel Erfolg!

1 COMMENT

  1. Was tue ich wenn ich einen shitstorm erhalte, bei dem ich schuld habe, z.b. weil ich etwas bestimmtes geposted habe? Ich hatte sowas mal gehabt und habe damals scheinbar alles falsch gemacht. Wenn ich beispielsweise die wütenden Kommentare einfach gelöscht habe, wurden die Leute nur noch wütender.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here